StudyFair Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten, die durch StudyFair (Marvin Kemper und David Benjamin Schwarz GbR, im Folgenden StudyFair) durchgeführt wird. Fragen zum Datenschutz beantworten wir gerne unter Datenschutz@StudyFair.de oder über das Kontaktformular auf der Webseite.

Datenverarbeitung

Daten von Websitebesuchern

Es findet Besucherzählung statt, dabei wird gespeichert wann und von welcher IP-Adresse welche Seiten unseres Angebots aufgerufen werden. Dabei werden auch Daten, die Webbrowser beim Abruf zusätzlich senden gespeichert. Das sind z.B. Bildschirmauflösung, Betriebssystem, Browserversion und die Seite, von der der Link zu unserer Seite geklickt wurde. Je nach Browser und Einstellungen kann das abweichen (sowohl mehr als auch weniger ist möglich). Cookies (Informationen, die im Browser gespeichert werden, um denselben Benutzer wiederzuerkennen) setzen wir erst bei Anmeldung mit Benutzerkonto. Profilbldung oder persönliche Zuordnung ohne Cookies (Browser Fingerprinting etc.) findet nicht statt.

Diese Informationen werden benutzt, um zu verstehen, woher wie viele Nutzer unsere Seite finden und was diese sich in welcher Reihenfolge anschauen damit die Webseite die wichtigsten Informationen am besten erreichbar machen kann.

Bei Verdacht auf Rechtswidrige Vorgänge (z.B. Hacking-Versuche) behalten wir uns jedoch vor, die Protokolldateien auch daraufhin zu durchsuchen.

Kontaktformular, Emails, SMS etc.

Das Kontaktformular schickt uns eine EMail mit den vom Nutzer eingegebenen Daten, die wir wie jede andere Email behandeln. Mails, SMS, Briefe etc. werden von uns bearbeitet, abgelegt und ab und zu durchgegangen, um z.B. häufige Fragen oder Probleme zu identifizieren.

Daten von registrierten Benutzern

Die von angemeldeten bzw. sich anmeldenden Nutzern eingegebenen Daten werden da sie Vertragsbestandteil sind für die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren gepseichert. Das umfasst auch die Browser-Anfragen (IP-Adresse, Browserdaten etc. wie oben beschrieben), mit denen diese Daten je geändert und/oder abgerufen werden und ältere, in der Seite gelöschte Informationen wie z.B. Anfragedaten und Termine für bereits geleistete Nachhilfe.

Darüber hinaus analysieren wir das Nutzungsverhalten unserer angemeldeten Nutzer, um die Funktionalität zu verbessern und das Nutzungsverhalten zu verstehen. Dabei können statistische Analysen erstellt oder auch einzelne Klickverläufe durch die Seite von unseren Administratoren angesehen werden.

Diesen Verarbeitungstätigkeiten stimmt der Nutzer mit Akzeptieren dieser Datenschutzbestimmungen zu.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir betreiben unsere Server nicht selbst sondern beauftragen die Firmen NetCup und Hetzner damit. Mit diesen haben wir Auftragsdatenverarbeitungsverträge, durch die gesichert ist, dass keine nicht durch uns gesteuerte anderweitige Verarbeitung oder Weitergabe stattfindet.

Kommunikation zwischen Lehrer und Schüler

Die Kommunikation zwischen Lehrer und Schüler auf direkten Weg findet statt ohne

Pseudonymisierte Archivierung

Alte Daten (Aufträge, Termine, Nachrichten etc.) von noch registrierten Nutzern können behalten werden, Daten von abgemeldeten Nutzern und nicht angemeldeten Webseitenbenutzern werden dagegen regelmäßig pseudonymisiert sodass keine persönliche Zuordnung mehr möglich ist. Ausnahme sind hier Aufbewahrungspflichtige daten wie z.B. Daten, die Vertragsbestandteil sind.

Anspruch auf Herausgabe und Löschung (Betroffenenrechte)

Sie haben gesetzlichen Anspruch mindestens auf:

Ihrer personenbezogenen Daten. Außerdem haben Sie das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Datenschutzbeauftragter NRW in unserem Falle) Beschwerde einzulegen wenn Ihre Rechte verletzt werden. Die von uns zu gewährleistenden Ansprüche können Sie gerne postalisch oder per Mail an Datenschutz@StudyFair.de geltend machen. Der Löschungsanspruch kann aber durch gesetzliche Aufbewahrungsfristen und vertragliche Regelungen verzögert werden. Eine Nutzung unseres Dienstes ganz ohne Speicherung und Verarbeitung persönlicher Daten ist z.B. technisch nicht möglich.

Datenschutzverantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung nach Telemediengesetzt (TMG) und Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die hier auch mit "wir" oder "StudyFair" bezeichnete Marvin Kemper und David Benjamin Schwarz GbR, Espenstraße 19, 42119 Wuppertal. Für Datenschutzanliegen sind wir über unser Kontaktformular und unter Datenschutz@StudyFair.de erreichbar.

Begriffserklärungen

Browser

Programm, mit dem Webseiten besucht werden können

IP-Adresse

Nummer, mit der mit dem Internet verbundene Geräte Daten zueinander schicken können. Ändert sich bei den meisten privaten Internetanschlüssen alle 24 Stunden, kann aber i.d.R. ähnlich genau wie ein Telefonvorwahlbereich einer Region zugeordnet werden, aus der der Nutzer kommt. Kann außerdem dem Internetanbieter des Nutzers zugeordnet werden

Betriebssystem

Software, die auf einem Gerät installiert ist, die notwendig ist, damit andere Programme installiert und gestartet werden können

Link

Anklickbare Internetadresse, führt i.d.R. von einer Webseite zur nächsten.

Cookie

Eine Information, die ein Webseitenbetreiber den Browser bitten kann, zu speichern und beim nächsten Mal, dass etwas von derselben Seite abgerufen wird wieder vorzuzeigen. Voreinstellung in den meisten Browser ist, diese Cookies anzunehmen und so lange zu behalten wie vom Webseitenbetreiber angefragt. Diese (und einige andere Tricks, siehe auch Browser Fingerprinting)werden von vielen Werbefirmen benutzt, um möglichst umfassend alles, was ein Nutzer im Internet tut zuordnen und ein Persönlichkeitsprofil erstellen zu können.

Browser-Fingerprinting

Eine der vielen Techniken, mit denen auch wenn Cookies gelöscht oder nicht angenommen werden der Nutzer identifiziert werden kann. Funktioniert dadurch, dass eine Zuordnung per Ausschlussverfahren auch unter Milliarden Nutzern zustande kommen kann wenn genug Details verglichen werden: Gleiche Region grenz auf zehn- oder hunderttausende ein, gleiche Bildschirmauflösung und Betriebssystemversion und Browserversion und gleichen Internetanbieter grenzen dann zusammen häufig schon auf "es kann nur noch einer sein" ein.

Pseudonymisierung

Der Vorgang, auf eine Person zurückführbare Informationen (z.B. IP-Adressen, Telefonnummern, Namen etc.) zu kürzen (z.B. nur die letzten Stellen der Telefonnummer oder IP-Adresse, Namen durch zufällige Decknamen ersetzen etc), sodass zwar die Vorgänge noch erkennbar, aber nicht mehr auf die betreffenden Personen zurückführbar sind. Hilfreiche Technik, um Gefahr für persönliche Informationen bei Auswertungen zu reduzieren