Aktuelle AGB und Datenschutzbestimmungen

Allgemeine Geschäftsbedingugen

1. Geltungsbereich

1.1

Für alle Geschäftsbeziehungen mit der Studyfair Marvin Kemper und David Schwarz GbR, Espenstr. 19, 42119 Wuppertal (im Folgenden StudyFair genannt), vertreten durch Marvin Kemper und David Schwarz, gelten ausschließlich die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweils gültigen Fassung. Abweichungen und Nebenabreden bedürfen der beidseitig unterzeichneten Schriftform.

1.2.

Alle Online Angebote von StudyFair richten sich, falls nicht explizit anders ausgezeichnet, ausschließlich an private Nutzer.

1.3.

Diese Vertragsbedingungen und der jeweils bei der Buchung angegebene Angebotspreis bilden den Vertrag zwischen Studyfair und dem/der Teilnehmer/-in. Es gelten jeweils nur die aktuellen Preise; vergangene Angebote enden mit dem angegebenen Teilnahmezeitraum oder mit Entfernung des Angebotes von der Webseite.

1.4.

Mit der Anmeldung akzeptiert der/die Teilnehmer/-in diese AGBs.

2. Vertragsabschluss

2.1.

Mit Vereinbarung eines Termins kommt der rechtsgültige Vertrag zwischen StudyFair und dem Teilnehmer (Schüler, o. Vertretung) zustande. Onlinebuchungen sind ohne Unterschrift gültig.

2.2.

Studyfair ist berechtigt, jede Anmeldung, bzw. Buchung ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.

3. Widerrufsrecht

3.1.

Sofern StudyFair dem/der Nachhilfeschüler/-in noch keine/-n Nachhilfelehrer/-in vermittelt hat, kann der/die Nachhilfeschüler/-in seine/ihre Buchung jederzeit kostenlos stornieren und damit den Vertragsabschluss widerrufen.

3.2.

Bereits wie vereinbart erbrachte Leistungen können nicht erstattet werden. Vereinbarte, zukünftige Termine verfallen ohne weitere Kosten mit Widerrufung des Vertrags sofern die unten angebebenen Fristen eingehalten werden.

4. Leistungsumfang

4.1.

Im Falle des Onlineunterrichts hat der/dir Lehrer/-in den/die Schüler/-in in der Nutzung der notwendigen Programme und Geräte zu unterweisen. Grundlegende Computerkenntnisse werden dabei vorausgesetzt.

4.2.

Bei den angebotenen Leistungen handelt es sich um einen Dienstvertrag im Sinne von §611 BGB. Es werden keine Fernlehrgänge angeboten, sondern ausschließlich Nachhilfeunterricht mit dem Ziel der Prüfungsvorbereitung.

4.3.

Bei den angebotenen Leistungen handelt es sich um erklärenden Nachhilfeunterricht mit dem Ziel der ordnungsgemäßen Vorbereitung auf einen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegenden Prüfung.

4.4.

StudyFair übernimmt keine Garantie für den Erfolg der Nachhilfe oder das Erreichen eines bestimmten Lernziels, unabhängig von einer möglicherweise erfolgten Beratung oder Empfehlung.

5. Leistungserbringung

5.1.

StudyFair ist dazu berechtigt, die hier beschriebenen Pflichten und Leistungen von freien Mitarbeitern oder Dritten erbringen zu lassen. Die fachliche Eignung der Nachhilfelehrer wird dabei gewährleistet.

5.2.

Dem/der Teilnehmer/-in ist es untersagt Nebenabreden mit den von StudyFair gestellten Nachhilfelehrern/-lehrerinnen zu treffen oder eigenständig geschäftliche Beziehungen mit diesen einzugehen, sowie Abwerbungsversuche zu unternehmen.

6. Voraussetzungen für Online-Nachhilfe

6.1.

Für eine Teilnahme am Onlineunterricht wird ein videokonferenzfähiges Endgerät (Computer, Notebook, Laptop, Smartphone, Tablet, etc.) mit einem stabilen Internetzugang benötigt. Die Bereitstellung der notwendigen Technik und Installation benötigter Programme obliegt dem/der Teilnehmer/-in.

6.2.

StudyFair bietet Technik-Einrichtungshilfe an sofern der/die Schüler/-in auf jegliche Gewähr und Haftung für diese verzichtet. Ein Rechtsanspruch darauf besteht nicht.

6.3.

Für fehlende oder falsch eingerichtete Geräte und Anwendungen, sowie eine instabile, defekte oder nicht ausreichende Internetverbindung übernimmt StudyFair keine Haftung. Durch technische Defekte verursachte Abwesenheiten gelten als Fehlstunden. Sofern ein/eine passende/-r Lehrer/-in gefunden werden kann, kann bei technischen Problemen ohne Mehrkosten von Online auf Präsenzunterricht gewechselt werden.

7. Pflichten des/der Nachhilfeschülers/-schülerin

7.1.

Der Unterricht ist durch den/die Schüler/-in organisatorisch, wie inhaltlich vor- und nachzubereiten.

7.2.

Der/die Schüler/-in verpflichtet sich zum angemessenen und respektvollen Umgang mit seinem/ihrem/seiner/ihrer Lehrer/-in. Bei unangemessenem Verhalten behält sich StudyFair das Recht vor, das Vertragsverhältnis fristlos aufzulösen; Rechnungen über bereits erbrachte Leistungen bleiben hiervon unberührt.

8. Inanspruchnahme der Leistungen

8.1.

Termine sind direkt mit dem/der Lehrer/-in zu vereinbaren.

8.2.

Vereinbarte Termine sind vor, bzw. umittelbar nach Durchführung der Nachhilfestunde durch den/die Lehrer/-in in seinem/ihrem Profil auf der Webseite von StudyFair zu dokumentieren.

8.3.

Fehler bei der Rechnungsstellung sind durch den/die Teilnehmer/-in binnen zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung zu überprüfen und in schriftlicher Form bei StudyFair anzuzeigen. Erfolgt kein Widerspruch innerhalb dieser Frist durch den Teilnehmer gilt die Rechnung damit abschließend als akzeptiert.

9. Ausfall- und Fehlstunden

9.1.

Der/die Teilnehmer/-in verpflichtet sich, seinem/ihrem/seiner/ihrer Lehrer/-in mindestens einen Tag vor dem vereinbarten Termin über eine eventuelle Verhinderung in Kenntnis zu setzen. Der Termin kann in diesem Fall kostenlos verschoben oder storniert werden.

9.2.

StudyFair behält sich das Recht vor, einen Nachhilfetermin bei Verhinderung der Lehrkraft auch kurzfristig abzusagen.

9.3.

Wird ein Unterrichtstermin unter Verletzung der Frist aus 9.1. weniger als 12 Stunden im Voraus durch den/die Teilnehmer/-in abgesagt, behält sich StudyFair das Recht vor, den Termin mit der Hälfte des regulären Preises abzurechnen.

9.4.

Wird ein vereinbarter Unterrichtstermin durch den/die Teilnehmer/-in nicht oder weniger als 1 Stunde vor Beginn abgesagt, so behält sich StudyFair das Recht vor, den Termin zum vollen Preis abzurechnen.

10. Preise und Zahlungsbedingungen

10.1.

Wo nicht anders angegeben beziehen sich die angezeigten Preise auf eine Unterrichtseinheit mit 60 Minuten.

10.2.

Die Anzahl der gewünschten Unterrichtseinheiten (60 Minuten) ist variabel und kann in Absprache mit dem Nachhilfelehrer vereinbart werden. In Rechnung gestellt werden ausschließlich erbrachte, oder entsprechend 9.1.-5. nicht fristgerecht abgesagte Unterrichtsstunden.

10.3.

Die vereinbarten Unterrichtsleistungen erfolgen auf Rechnung, welche jeweils am Ende des Monats erstellt und an den Teilnehmer übermittelt wird. Bitte richten Sie alle Zahlungen innerhalb der angegebenen Frist an das auf der Rechnung angegebene Geschäftskonto.

11. Datenschutz und Sicherheit

11.1.

StudyFair macht darauf aufmerksam, dass für die Vertragsabswicklung und den Betrieb des Dienstes Datenverarbeitung stattfindet. Details finden Sie in der aktuellen Datenschutzerklärung (https://studyfair.de/terms/privacy).

12. Änderung

12.1.

StudyFair behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch Bekanntgabe auf der Webseite zu ändern. Mit dem Ausbleiben eines Widerspruchs binnen 14 Tagen gelten die Änderungen durch die Teilnehmenden als akzeptiert.

13. Salvatorische Klausel

13.1.

Im Falle der Unwirksamkeit eines der Bestandteile dieses Dokumentes wird die Gültigkeit der übrigen nicht berührt. In diesem Fall ist der unwirksame Bestandteil durch eine dem ursprünglichen wirtschaftlichen oder rechtlichen Zweck entsprechenden Vereinbarung der Parteien zu ersetzen.

StudyFair Datenschutzerklärung

StudyFair Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten, die durch StudyFair (Marvin Kemper und David Benjamin Schwarz GbR, im Folgenden StudyFair) durchgeführt wird. Fragen zum Datenschutz beantworten wir gerne unter Datenschutz@StudyFair.de oder über das Kontaktformular auf der Webseite.

Datenverarbeitung

Daten von Websitebesuchern

Es findet Besucherzählung statt, dabei wird gespeichert wann und von welcher IP-Adresse welche Seiten unseres Angebots aufgerufen werden. Dabei werden auch Daten, die Webbrowser beim Abruf zusätzlich senden gespeichert. Das sind z.B. Bildschirmauflösung, Betriebssystem, Browserversion und die Seite, von der der Link zu unserer Seite geklickt wurde. Je nach Browser und Einstellungen kann das abweichen (sowohl mehr als auch weniger ist möglich). Cookies (Informationen, die im Browser gespeichert werden, um denselben Benutzer wiederzuerkennen) setzen wir erst bei Anmeldung mit Benutzerkonto. Profilbldung oder persönliche Zuordnung ohne Cookies (Browser Fingerprinting etc.) findet nicht statt.

Diese Informationen werden benutzt, um zu verstehen, woher wie viele Nutzer unsere Seite finden und was diese sich in welcher Reihenfolge anschauen damit die Webseite die wichtigsten Informationen am besten erreichbar machen kann.

Bei Verdacht auf Rechtswidrige Vorgänge (z.B. Hacking-Versuche) behalten wir uns jedoch vor, die Protokolldateien auch daraufhin zu durchsuchen.

Kontaktformular, Emails, SMS etc.

Das Kontaktformular schickt uns eine EMail mit den vom Nutzer eingegebenen Daten, die wir wie jede andere Email behandeln. Mails, SMS, Briefe etc. werden von uns bearbeitet, abgelegt und ab und zu durchgegangen, um z.B. häufige Fragen oder Probleme zu identifizieren.

Daten von registrierten Benutzern

Die von angemeldeten bzw. sich anmeldenden Nutzern eingegebenen Daten werden da sie Vertragsbestandteil sind für die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren gepseichert. Das umfasst auch die Browser-Anfragen (IP-Adresse, Browserdaten etc. wie oben beschrieben), mit denen diese Daten je geändert und/oder abgerufen werden und ältere, in der Seite gelöschte Informationen wie z.B. Anfragedaten und Termine für bereits geleistete Nachhilfe.

Darüber hinaus analysieren wir das Nutzungsverhalten unserer angemeldeten Nutzer, um die Funktionalität zu verbessern und das Nutzungsverhalten zu verstehen. Dabei können statistische Analysen erstellt oder auch einzelne Klickverläufe durch die Seite von unseren Administratoren angesehen werden.

Diesen Verarbeitungstätigkeiten stimmt der Nutzer mit Akzeptieren dieser Datenschutzbestimmungen zu.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir betreiben unsere Server nicht selbst sondern beauftragen die Firmen NetCup und Hetzner damit. Mit diesen haben wir Auftragsdatenverarbeitungsverträge, durch die gesichert ist, dass keine nicht durch uns gesteuerte anderweitige Verarbeitung oder Weitergabe stattfindet.

Kommunikation zwischen Lehrer und Schüler

Die Kommunikation zwischen Lehrer und Schüler auf direkten Weg findet statt ohne

Pseudonymisierte Archivierung

Alte Daten (Aufträge, Termine, Nachrichten etc.) von noch registrierten Nutzern können behalten werden, Daten von abgemeldeten Nutzern und nicht angemeldeten Webseitenbenutzern werden dagegen regelmäßig pseudonymisiert sodass keine persönliche Zuordnung mehr möglich ist. Ausnahme sind hier Aufbewahrungspflichtige daten wie z.B. Daten, die Vertragsbestandteil sind.

Anspruch auf Herausgabe und Löschung (Betroffenenrechte)

Sie haben gesetzlichen Anspruch mindestens auf:

Ihrer personenbezogenen Daten. Außerdem haben Sie das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Datenschutzbeauftragter NRW in unserem Falle) Beschwerde einzulegen wenn Ihre Rechte verletzt werden. Die von uns zu gewährleistenden Ansprüche können Sie gerne postalisch oder per Mail an Datenschutz@StudyFair.de geltend machen. Der Löschungsanspruch kann aber durch gesetzliche Aufbewahrungsfristen und vertragliche Regelungen verzögert werden. Eine Nutzung unseres Dienstes ganz ohne Speicherung und Verarbeitung persönlicher Daten ist z.B. technisch nicht möglich.

Datenschutzverantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung nach Telemediengesetzt (TMG) und Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die hier auch mit "wir" oder "StudyFair" bezeichnete Marvin Kemper und David Benjamin Schwarz GbR, Espenstraße 19, 42119 Wuppertal. Für Datenschutzanliegen sind wir über unser Kontaktformular und unter Datenschutz@StudyFair.de erreichbar.

Begriffserklärungen

Browser

Programm, mit dem Webseiten besucht werden können

IP-Adresse

Nummer, mit der mit dem Internet verbundene Geräte Daten zueinander schicken können. Ändert sich bei den meisten privaten Internetanschlüssen alle 24 Stunden, kann aber i.d.R. ähnlich genau wie ein Telefonvorwahlbereich einer Region zugeordnet werden, aus der der Nutzer kommt. Kann außerdem dem Internetanbieter des Nutzers zugeordnet werden

Betriebssystem

Software, die auf einem Gerät installiert ist, die notwendig ist, damit andere Programme installiert und gestartet werden können

Link

Anklickbare Internetadresse, führt i.d.R. von einer Webseite zur nächsten.

Cookie

Eine Information, die ein Webseitenbetreiber den Browser bitten kann, zu speichern und beim nächsten Mal, dass etwas von derselben Seite abgerufen wird wieder vorzuzeigen. Voreinstellung in den meisten Browser ist, diese Cookies anzunehmen und so lange zu behalten wie vom Webseitenbetreiber angefragt. Diese (und einige andere Tricks, siehe auch Browser Fingerprinting)werden von vielen Werbefirmen benutzt, um möglichst umfassend alles, was ein Nutzer im Internet tut zuordnen und ein Persönlichkeitsprofil erstellen zu können.

Browser-Fingerprinting

Eine der vielen Techniken, mit denen auch wenn Cookies gelöscht oder nicht angenommen werden der Nutzer identifiziert werden kann. Funktioniert dadurch, dass eine Zuordnung per Ausschlussverfahren auch unter Milliarden Nutzern zustande kommen kann wenn genug Details verglichen werden: Gleiche Region grenz auf zehn- oder hunderttausende ein, gleiche Bildschirmauflösung und Betriebssystemversion und Browserversion und gleichen Internetanbieter grenzen dann zusammen häufig schon auf "es kann nur noch einer sein" ein.

Pseudonymisierung

Der Vorgang, auf eine Person zurückführbare Informationen (z.B. IP-Adressen, Telefonnummern, Namen etc.) zu kürzen (z.B. nur die letzten Stellen der Telefonnummer oder IP-Adresse, Namen durch zufällige Decknamen ersetzen etc), sodass zwar die Vorgänge noch erkennbar, aber nicht mehr auf die betreffenden Personen zurückführbar sind. Hilfreiche Technik, um Gefahr für persönliche Informationen bei Auswertungen zu reduzieren